:: Energierecht

 

Wir helfen Ihnen Stromnebenkosten zu sparen, indem wir Befreiungstatbestände von staatlichen Umlagen auffinden und geltend machen.

 

In Deutschland sind die Strompreise im europäischen Vergleich besonders hoch, was an den Steuern, der EEG-Umlage und den Netzentgelten liegt. Diese Stromnebenkosten machen ca. 75% der Stromkosten aus.

Doch diese Stromnebenkosten lassen sich durch verschiedene Befreiungstatbestände und Sonderregelungen reduzieren. Beispielsweise können Unternehmen, die besonders hohe Stromkosten aufweisen, von der EEG-Umlage befreit werden. Das Gleiche gilt für Eigenversorger.

Der aus erneuerbaren Energien erzeugte Strom kann von der Stromsteuer befreit werden. Netzentgelte können reduziert werden, wenn der Strom in atypischer Weise genutzt wird. Genauso wird die konstante Bandabnahme durch Großverbraucher begünstigt.

Wir wollen Ihnen helfen, die für Sie passenden Gestaltungsmöglichkeiten aufzufinden und geltend zu machen, damit Sie Befreiungstatbestände und Sonderregelungen richtig nutzen!

 

 

Rufen Sie uns an: 0049-89-64 981-439

oder 0049-731-14041-11

oder mailen Sie uns: ra@michaelaugustin.de