:: Urheber- und Medienrecht

Paket 1 für Band/ Musikgruppe

Wenn Sie eine Band/ Musikgruppe sind, dann haben Sie erfahrungsgemäß Bedarf an den folgenden Verträgen:

-          Vertrag zur Gründung einer Band (Gesellschaft bürgerlichen Rechts)

-          Produzentenvertrag

-          Künstlerquittung

-          Medienpartnerschaftsvertrag

In einem GbR-Vertrag zur Gründung einer Band regeln Sie die Rechte und Pflichten in Ihrer Musikgruppe, womit möglichen Streitigkeiten vorgebeugt und die optimale Umsetzung gemeinsamer Ziele auf den Weg gebracht wird. Mit dem Produzentenvertrag beauftragen Sie ein Tonstudio mit der Aufnahme Ihrer Musikstücke und regeln dabei die Vergütung und Beteiligung an Einnahmen aus der Produktion. Die Künstlerquittung enthält die Vergütung und Übertragung  der Rechte von Musikern, die nicht zu Ihrer Musikgruppe gehören, und aber mit dem Einspielen eines Instrumentes oder der Aufnahme von Gesang einen Beitrag zu Ihrer Produktion leisten. Ein Medienpartnerschaftsvertrag ermöglicht Ihnen, Ihre Community aufzubauen bzw. zu vergrößern, indem Sie einen Vertragspartner verpflichten, auf bestimmte Art und Weise über Ihre Band zu berichten. Als Vertragspartner kommen nicht nur die traditionellen Medien in Betracht! In Zeiten der sozialen Netzwerke kann jeder zum „Sender“ werden, weshalb grundsätzlich alle Unternehmen/ gemeinnützige Vereine/ andere Bands/ Künstler/ Personen/ Aktionen, die über eine gewisse Reichweite (in den sozialen Netzwerken, Mail-Verteiler, Website, usw.) verfügen, dazu beitragen können, dass Ihre Band bekannter wird.

Gerne kann ich Ihnen Entwürfe solcher Verträge übersenden, die Sie anschließend selbst auf Ihre Situation anpassen können. Dazu berate ich Sie auch gerne 60 Minuten:

Vergütung: 500,00 Euro (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer)

Wenn Sie hieran Interesse haben, schreiben Sie mir bitte oder rufen Sie mich an. Ich werde Ihnen dann das weitere Vorgehen schildern. Meine Leistungen umfassen hier nicht die abschließende Anpassung der Vertragsentwürfe an Ihre konkrete Situation, weshalb ich für die Rechtssicherheit der von Ihnen letztlich verwendeten Verträge keine Haftung übernehmen kann. Trotzdem kann ich Ihnen im Rahmen meiner Beratung natürlich gerne auch Formulierungsvorschläge zur Anpassung der Verträge unterbreiten.

 

zurück zu den Angeboten im Urheber- und Medienrecht

zurück zu den Angeboten Musikrecht